Herzlich willkommen – Neues vom Heinrich-Hertz-Europakolleg

Workshop für Auszubildende des Fahrzeuglackiererhandwerks zum spannenden Thema „Smart-Repair“ am HHEK


Am 29.5.2020 konnten 5 Auszubildende aus der aktuellen Fahrzeuglackierer-Oberstufe GL 117, welche kurz vor ihrer praktischen Gesellenprüfung stehen, einen praktischen Lehrgang zum Thema „Smart-Repair“ an Kunststoff-Stoßfänger, teilnehmen. Iossif Sermertzidis, ehemaliger Auszubildender des HHEK, der zwischenzeitlich seinen Meistertitel im Fahrzeuglackiererhandwerk erworben hat und sich nun im Raum Siegburg selbständig gemacht hat, leitete mithilfe der Fachlehrer Chr. Gellrich und M. Fuchs den Workshop. Dabei ging es um die kostengünstige Reparatur bei kleinen Parkremplern an Kunststoff-Stoßfängern. Diese sogenannte Beilackierung, bei der nur die beschädigte Stelle lackiert wird und ein perfekter, nahezu unsichtbarer Übergang zur Altlackierung erstellt wird, ist Bestandteil der praktischen Prüfung. Da in den Ausbildungsbetrieben häufig das beschädigte Teil durch ein Neuteil ersetzt wird, fehlt es vielen Auszubildenden in diesem Bereich an praktischer Übung. Diese hatten viel Freude an der praktischen Unterweisung in der neuen Lackierkabine des HHEK und haben somit nun gute Voraussetzungen, ihre praktische Prüfung erfolgreich zu absolvieren.

Schulbetrieb


Wiederaufnahme des Unterrichts für weitere Klassen

Stand: 18.05.2020, 13:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,
seit Donnerstag, dem 23.04.2020, haben wir den Schulbetrieb stufenweise wieder aufgenommen. Die Schülerinnen und Schüler werden in unseren Gebäuden unter Einhaltung der Hygienevorgaben beschult. Unseren Hygieneplan zur Corona-Pandemie finden Sie hier.
Auf unserem Schulgelände besteht die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Bitte berücksichtigen Sie dies beim Betreten unseres Geländes.
Wir freuen uns, dass wir in den kommenden Wochen weitere Klassen im Präsenzunterricht beschulen können.

Unterrichtsbeginn am Montag, 18.05.20

  • die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker
  • Studierende im dritten Jahr der Fachschulen (Klasse TH117)

Unterrichtsbeginn am Dienstag, 19.05.20

  • die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der Fahrzeuglackierer
  • Schüler/innen der Mittelstufen der informationstechnischen Assistenten (Klassen AI118, AI218)

Unterrichtsbeginn am Mittwoch, 20.05.20

  • die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der Anlagenmechaniker, Mechatroniker für Kältetechnik, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

Unterrichtsbeginn am Montag, 25.05.20

  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der Anlagenmechaniker, Mechatroniker für Kältetechnik, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik
  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der Fachinformatiker, IT-Systemelektroniker, Mediengestalter
  • die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der KFZ-Mechatroniker
  • Studierende der Klasse TI118

Unterrichtsbeginn am Dienstag, 26.05.20

  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der Zweiradmechatroniker

Unterrichtsbeginn am Mittwoch, 27.05.20

  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der Fahrzeuglackierer

Unterrichtsbeginn am Donnerstag, 28.05.20

  • Studierende der Klasse TH118

Unterrichtsbeginn am Freitag, 29.05.20

  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der KFZ-Mechatroniker, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

Unterrichtsbeginn am Mittwoch, 03.06.20

  • Schüler/innen der Klassen AI119, AG219
  • Schüler/innen der Klasse BA118

Unterrichtsbeginn am Donnerstag, 04.06.20

  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der Elektroniker für Geräte und Systeme, Elektroniker für IT
  • Schüler/innen der Klasse IH119

Unterrichtsbeginn am Freitag, 05.06.20

  • Schüler/innen der Klassen AI219, AG119, GH119

Unterrichtsbeginn am Montag, 08.06.20

  • die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres der Maler und Lackierer

Unterrichtsbeginn am Freitag, 19.06.20

  • die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der Zweiradmechatroniker

Eine Beschulung in vollem Umfang ist auf Grund räumlicher und personeller Rahmenbedingungen nicht möglich. Es werden einzelne Tage sein, an denen die Schüler/innen in unserer Schule beschult werden. Über die genauen Unterrichtstage und die Stundenpläne informieren wir per E-Mail.

Kiosk und Mensa
Kiosk und Mensa sind bis auf Weiteres geschlossen.

gez. die Schulleitung

 

BOSCH eBIKE SYSTEMS unterstützt Zweiradmechatroniker-Ausbildung


Die Firma BOSCH eBIKE SYSTEMS unterstützt die praxisnahe Ausbildung im Unterricht der Zweiradmechatroniker, Schwerpunkt Fahrradtechnik.  Pedelec-Motoren aus verschiedenen Generationen, sowie Komponenten zur Simulation eines Pedelecs übergab Fachberater Falco Frorath persönlich.
Die Azubis der KR117, der Schulleiter Markus Klasmeier, Berufsfeldleiter Christian Tack und Fachlehrer Dirk Gonnermann bedankten sich für das bereitgestellte Unterrichtsmaterial und freuen sich über die weitere Zusammenarbeit.

11 Europässe für Auslandspraktikum in Paris


11 Auszubildende zum Elektroniker für Geräte und Systeme und zu IT-Systemelektronikern haben im November 2019 einen dreiwöchigen Aufenthalt in Paris absolviert. Sie konnten den Arbeitsalltag, die Kultur und die Lebensweisen in Frankreich kennenlernen.
Als Nachweis über die Auslandserfahrungen erhielten sie, unter Corona-Bedingungen mit Mundschutz, den „Europapass Mobilität“ vom Schulleiter Markus Klasmeier.

Hygieneregeln am HHEK im Film


Zuhause bleiben, wenn man sich schlecht fühlt – Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten – Hände gründlich waschen – Maske tragen – Hand-Gesicht-Kontakt vermeiden – Husten- und Nies-Etikette einhalten – keine Gegenstände teilen – auf der rechten Seite gehen

Die wichtigsten Hygieneregeln, die beim Schulbesuch an unserer Schule einzuhalten sind, sind in dem Film Hygieneregeln am HHEK zusammengefasst. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn David Schuster von der Medienberatung Bonn, der uns diesen Film zur Verfügung gestellt hat.

Noch Plätze frei!


Jugendliche, die sich noch für das Schuljahr 2020/21 als Gestaltungstechnische Assistenten mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder für die Fachoberschule 13 bewerben und anmelden möchten, haben weiterhin die Möglichkeit dazu.
Ihre Anmeldung nimmt das Sekretariat gerne entgegen.

5 der 100 besten Malerazubis deutschlandweit kommen vom HHEK!


Unter dem Motto „Du hast es drauf – zeig's uns!“ unterstützt die gemeinnützige Sto-Stiftung talentierte und fleißige Auszubildende im Maler und Lackiererhandwerk. Am Freitag, dem 08.05.20, erhielten fünf Oberstufenschüler aufgrund ihrer hervorragenden schulischen Leistungen einen voll ausgestatteten Werkzeugkoffer und Fachliteratur im Wert von je ca. 1.000,00 € überreicht. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe durch den Stiftungsvorsitzenden Konrad Richter wurden die fünf Auszubildenden im Beisein von Schulleiter Markus Klasmeier, Obermeister Stefan Remmel, den Ausbildern und Vertretern der Abteilung Farbtechnik und Raumgestaltung gebührend geehrt. Sie zählen somit deutschlandweit zu den besten 100 Auszubildenden im Maler und Lackierhandwerk. Herzlichen Glückwunsch!

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Alle Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres im dualen Ausbildungssystem, die bis zum Sommer ihre Abschlussprüfungen ablegen werden, haben den Unterricht an unserer Schule wieder aufgenommen. Ebenso alle Schüler/innen der Vollzeitklassen und Weiterbildungen, die kurz vor einem höheren Schulabschluss stehen.

Sie werden seit dem 23.04.20 in unseren Gebäuden unter Einhaltung der Hygienevorgaben beschult. Unseren Hygieneplan zur Corona-Pandemie finden Sie hier.

Alle anderen Schüler/innen erhalten weiterhin über die bekannten Kommunikationswege Aufgaben, die im Ausbildungsbetrieb bzw. zu Hause bearbeitet werden sollen.

Noch Plätze frei!


Jugendliche, die sich noch für das Schuljahr 2020/21 als Gestaltungstechnische Assistenten mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife, als Informationstechnische Assistenten mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder für die Fachoberschule Klasse 12 und 13 bewerben und anmelden möchten, haben weiterhin die Möglichkeit dazu.
Ihre Anmeldung nimmt das Sekretariat gerne entgegen.

Ökologisches Bewusstsein schaffen durch aktive Taten


Am Montag, den 09.03. hat sich die Abteilung Ausbildungsförderung zum zweiten Mal an der Sauberkeitsaktion "Bonn Picobello" beteiligt. Die Klassen AF118 und AF119 haben sich unter der Leitung von Frau Leiendecker, Herrn Schleich und Frau Kappel vorrangig dem Landschaftsschutzgebiet rund um den Mondorfer Bach gewidmet. Mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken schwärmten die Schüler/innen in die Landschaft. 10 Säcke Müll konnten aufgesammelt werden. Darunter befanden sich auch Kuriositäten. Z.B wurde ein komplettes Autorad mit Felge und Reifen aus dem Bach gefischt. Die Schüler/innen der Internationalen Förderklassen waren motiviert bei der Sache. Umweltbewusstsein wurde ihnen teilweise schon in den Herkunftsländern vermittelt. An unserem Berufskolleg soll dies in Zukunft weiter ausgebaut werden. Auch andere Teile des Schulgeländes sind stark vermüllt. "Littering", also das Wegwerfen oder Liegenlassen kleiner Mengen Abfall, ohne dabei die bereitstehenden Mülleimer zu benutzen, greift an unserer Schule weiter um sich. Das ist ein Ärgernis für alle und generiert hohe Kosten. Littering ist ein gesellschaftliches Problem und lässt sich nur mit allen Beteiligten lösen. Das sollten wir an unserer Schule gemeinsam angehen!

Information des Schulamtes Bonn zum Umgang mit dem Corona-Virus


Wenn Sie aus einem betroffenen Gebiet zurückkehren oder Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten und unter Fieber, Husten oder Atemnot leiden, vermeiden Sie engen Kontakt zu anderen Menschen. Tragen Sie in diesem Fall – wenn möglich - einen Mundschutz und waschen Sie sich häufig die Hände. Suchen sie erst nach telefonischer Ankündigung einen Arzt beziehungsweise die Ärztliche Notaufnahme eines Krankenhauses auf, um sich untersuchen zu lassen. Vor beziehungsweise bei der Kontaktaufnahme sollte der Verdachtsfall eines möglichen neuartigen Corona-Virus geäußert werden.
Bitte achten Sie auch auf die erforderlichen Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Ansteckungen. Es ist immer sinnvoll, die Standardhygienemaßnahmen zu beachten, wie sie allein schon bei der ebenfalls durch Tröpfchen übertragbaren Influenza notwendig sind:

  • Häufigeres Händewaschen mit Wasser und Seife, insbesondere nach intensivem direkten Kontakt mit hustenden Personen.
  • Hustenhygiene (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten, sondern in die Ellenbeuge).

Ein spezielles Händedesinfektionsmittel ist in Schulen z. Zt. nicht notwendig.
Bürgerinnen und Bürger können sich bei Fragen rund um das Coronavirus täglich zwischen 8 und 20 Uhr an das Bürgertelefon der Feuerwehr Bonn unter der Rufnummer 0228 – 71 75 wenden.
Aktuelle Informationen zum Coronavirus und weitere Handlungsempfehlungen werden auf der Website: https://www.bonn.de/themen-entdecken/gesundheit-verbraucherschutz/coronavirus.php laufend aktualisiert.

„360° Powerschulung“ gegen den Fachkräftemangel im Maler-Handwerk


Die Abteilung Farbtechnik und Raumgestaltung veranstaltete am 14.02.20 zum zweiten Mal eine „360° Powerschulung“ im Bereich der dualen Berufsausbildung zum/r Maler/in & Lackierer/in in Kooperation mit renommierten Farbherstellern aus der Wirtschaft, um gemeinsam dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.
In Kooperation mit der Maler-Einkauf West eG und den Premiumherstellern Sikkens, Kip, Ambratec, Mirka und Schönox erhielten die Auszubildenden nacheinander fünf praxisorientierte Kompaktworkshops zu den Themen: Professionelles Lackieren/Verarbeitung von Acryllacken, korrekter Einsatz von Klebebändern, Schleiftechnik in Verbindung mit wässrigen Lacksystemen, Hautschutz /-pflege sowie die optimale Reinigung zu beschichtender Oberflächen und abschließend Fußbodenaufbau und Verklebungsarten.
Wir danken den teilnehmenden Unternehmen herzlich für die Kooperation und Unterstützung!

Anmeldung für das Schuljahr 2020/21


Am Samstag, dem 01.02.2020, haben sich die Bildungsgänge beim Tag der offenen Tür am Heinrich-Hertz-Europakolleg in ihrer Vielfalt und mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten in Werkstätten, Laboren, Computerräumen und Klassenräumen an Hand von vielen Projekten präsentiert.
Hiermit hat die Anmeldephase für das Schuljahr 2020/21 begonnen. Bis zum 29.02.2020 sind Anmeldungen in den Sekretariaten für folgende Bildungsgänge möglich:

  • Berufsfachschule in den Fachbereichen Metalltechnik, KFZ-Technik, Elektrotechnik sowie Farbtechnik- und Raumgestaltung
  • Assistentenausbildung Informationstechnik mit Fachhochschulreife bzw. allgemeiner Hochschulreife
  • Assistentenausbildung Gestaltungstechnik mit Fachhochschulreife bzw. allgemeiner Hochschulreife
  • Fachoberschule Klasse 11/12, Klasse 12 bzw. Klasse 13
  • Fachschule für Informatik bzw. Technik (Heizung/Lüftung/Klima)

Sprechtag am 19.02.2020


Am Mittwoch, dem 19.02.2020, sind alle Eltern, Ausbilder und Betreuer, wie auch die Schülerinnen und Schüler selbst, herzlich zum Sprechtag eingeladen. In der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr können Sie sich über die Leistungen der Schülerinnen und Schüler bei den Lehrerinnen und Lehrern erkundigen und sich zur weiteren schulischen Ausbildung beraten lassen. Die Übersicht zu den Räumen, in denen die Lehrerinnen und Lehrer für Gespräche zur Verfügung stehen, finden Sie hier.
Wir freuen uns, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen.

Schneesportfahrt der dualen IT-Klassen nach Mallnitz in Österreich


Vom 07.02 - 15.02.2020 fuhren 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen IA218 und IE118 mit drei betreuenden Kollegen sowie dem Fremdsprachenassistenten des HHEK nach Mallnitz, um dort sechs Tage lang in der Tauernregion intensiv Ski und Snowboard zu fahren. Bei viel Sonnenschein und tollen Schneeverhältnissen konnten die jungen Menschen die Bergwelt genießen, Spaß am Schneesport entwickeln und Freundschaften knüpfen. Herausragend war die Hilfsbereitschaft der Schüler untereinander, die jederzeit Verantwortung übernahmen, sich gegenseitig motivierten und viele konstruktive Ratschläge gaben. So bereitete das Pistenerlebnis sowohl fortgeschrittenen Fahrern als auch Anfängern viel Vergnügen, welches durch gemeinsame Abende in der Herberge abgerundet wurde.