Herzlich willkommen – Neues vom Heinrich-Hertz-Europakolleg

Tag der offenen Tür am 09.02.2019


Am Samstag, dem 09.02.2019 stellen sich von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr die Bildungsgänge beim Tag der offenen Tür am Heinrich-Hertz-Europakolleg in ihrer Vielfalt und mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten in Werkstätten, Laboren, Computerräumen und Klassenräumen an Hand von vielen Projekten vor. Einen Überblick über die Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren und einen höheren Schulabschluss zu erreichen, bieten Ihnen außerden diese Homepage.
Mit dem Tag der offenen Tür beginnt die Anmeldephase für das Schuljahr 2019/20. Bis zum 08.03.2019 sind Anmeldungen in den Sekretariaten möglich. Die Anmeldeformulare finden Sie unter „Service-Anmeldungen“ auf dieser Homepage.

Weihnachtsartikel für bedürftige Bonner Bürger


Mit großem Engagement haben die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen am Heinrich-Hertz-Europakolleg weihnachtliche Dekorationsartikel gebaut und durch den Verkauf eine Summe von 328 Euro für die Spendenaktion des Generalanzeigers „Weihnachtslicht“ sammeln können.
Die Spendensumme wurde durch den Verkauf der weihnachtlichen Dekorationsartikel beim Adventskaffee der ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer sowie dem aktiven Kollegium des Heinrich-Hertz-Europakollegs erwirtschaftet. Wir freuen uns, das mehr als 60 jährige Projekt „Weihnachtslicht“ und damit die bedürftigen Senioren in Bonn und der Region unterstützen zu können.

Das Schrauben geht weiter!


Fast 10 Jahre ist es schon her, dass am HHEK zum ersten Mal ein Oldtimer von Schülern der Klasse zur Ausbildungsvorbereitung restauriert wurde. Unter Anleitung des erfahrenen Werkstattlehrers wurden bislang zwei Citroën 2CV, besser bekannt als "Ente" und zwei Motorräder der Marke "Adler M100" wieder mit TÜV und ASU auf die Straße gebracht. Dieses Mal ist es ein BMW 1502 aus den 70er Jahren, der in der Kfz-Werkstatt unseres Berufskollegs optisch und technisch wieder für den Alltag fit gemacht wird. Für die mitarbeitenden Schüler ist dies nicht nur eine wertvolle berufsnahe Erfahrung, sondern ihre Leistung wird auch mit Schulabschluss durch ein Zertifikat belegt. Dieser Bewerbungsvorteil hat bereits fünfzehn Teilnehmern zu einem Ausbildungsplatz verholfen.
Unser Foto zeigt den Werkstattmeister Arno Pützstück und die KFZ-begeisterten jungen Männer unserer Schule.

Blutspendetermin – ein voller Erfolg!

Blutspende am hhek
Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit wahrgenommen, Blut zu spenden und damit Leben zu schenken. Beim Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes an unserer Schule, der von der Schülervertretung organisiert wurde, herrschte großer Andrang. „Ich freue mich, dass ich auf so einfache Weise anderen Menschen helfen kann“, so eine Schülerin nach der Spende. Vielen Dank an 99 Spendewillige, von denen 50 Erstspender waren.

Berufspraktikum in Sevilla – von der EU gefördert

sevilla
Die Plaza de España in Sevilla - für vier Wochen täglicher Anblick für eine Schülerin des beruflichen Gymnasiums im Bereich Gestaltung. Sie hatte sich erfolgreich für ein Auslandspraktikum beworben und konnte im Herbst zu ihrem Wunschziel Spanien fliegen, um dort in einem Betrieb mitzuarbeiten. "Die Kollegen waren dort sehr nett, hatten immer Zeit für Fragen etc., und ich habe Arbeitsaufträge bekommen, die gut zu meiner Ausbildung passen," berichtet sie erfreut. - Wer auch einmal in Sevilla oder anderswo arbeiten und dafür Fördermittel erhalten möchte, sollte sich ans EU-Team wenden - es gibt viele Möglichkeiten!

Schenke Leben – Spende Blut: SV organisiert Blutspende


Für Donnerstag, den 06.12.18, organisiert die Schülervertretung unserer Schule einen Blutspendetermin in der Aula im Gebäude K. Zurzeit gehen die SV-Schülerinnen und -Schüler durch die Klassen und notieren jede Freiwille und jeden Freiwilligen in einer Terminliste. Die Blutspende findet von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Eine Spende dauert mit Vorgespräch, Spende und anschließendem Imbiss ca. 60 Minuten. Interessenten melden sich bitte bei der SV (schuelervertretung@hhek.bonn.de) und sprechen die Freistellung mit der/m entsprechenden Fachlehrer/in ab.

Großer Andrang beim Informationsabend der Berufskollegs


Am Mittwoch, dem 21.11.18, fand der alljährliche Informationsabend der Berufskollegs, organisiert durch die Stadtschulpflegschaft Bonn, in unserer Aula statt. Nach einer kurzen Vorstellung der Angebote der sechs Berufskollegs aus Bonn und dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis informierten sich die zahlreichen Besucher an den einzelnen Informationsständen. Der Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2019/20 an allen Berufskollegs ist im Februar 2019.

Praktikum in Spanien


Ein vierwöchiges Praktikum in Spanien absolvierten zwei Schüler des Beruflichen Gymnasiums (IT) kürzlich in Girona. Girona bietet unseren Praktikanten neben Einblicken in das dortige Berufsleben ein Stadtfest im Oktober, eine wunderbar erhaltene Altstadt sowie eine kurze Entfernung zu Barcelona und ans Meer. Wer Interesse an einer ähnlichen Erfahrung hat, möchte sich bitte an das EU-Team wenden.

Informationsabend der Berufskollegs am Mittwoch, 21.11.2018 um 19.00 Uhr


Am Mittwoch, dem 21.11.18 findet um 19.00 Uhr ein Informationsabend, organisiert durch die Stadtschulpflegschaft Bonn, in unserer Aula, Gebäude K, statt. Eingeladen sind Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern, die sich im nächsten Sommer für den Beginn einer vollzeitschulischen Ausbildung interessieren. Es werden die vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen Bildung an den Berufskollegs der Bundesstadt Bonn und den Berufskollegs im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis vorgestellt.

“Alle Jahre wieder”


Alle Jahre wieder .... erleben die Azubis des dritten Ausbildungsjahres im Ausbildungsberuf Maler/Lackierer die Vielseitigkeit ihres handwerklichen Arbeitens.
Im Freilichtmuseum Kommern lernten die Teilnehmer Anfang Oktober, wie die Menschen in den letzten Jahrhunderten lebten, wohnten und arbeiteten.
Eine qualifizierte Führung durch die original-historischen Gebäude und ein Praxiskurs zum Fachwerkbau rundeten die Exkursion in die Eifel ab.

Infos zur Studienorientierung


Die Ansprechpartnerin für Fragen der Studienorientierung, Frau Anne Schnetzer, gab den Schülern und Schülerinnen unserer Schule, die im Jahr 2019 eine Fachhochschulreifeprüfung bzw. die Abiturprüfung ablegen werden, in einer gemeinsamen Veranstaltung in der Aula einen Überblick über die Informationsangebote der Hochschulen in unserer Region.
Interessierte können Broschüren bei Frau Klinkhammer in Raum K0 04 erhalten.

Mobilitätscharta für das HHEK


Auf Grund zahlreicher Austausche mit unseren Partnerschulen sowie vielfältiger Praktika in europäischen Betrieben in den vergangenen Jahren wurde dem Heinrich-Hertz-Europakolleg die Mobilitätscharta verliehen. Hierdurch ist es möglich, noch mehr Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern unkompliziert Auslandsaufenthalte zu ermöglichen und somit wertvolle kulturelle und berufliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Infos hierzu auf der Homepage unter „Europa“. Ansprechpartnerinnen sind die Klassenlehrer/innen und EU-Koordinatorinnen.

“Fluchtgefahr”


„FLUCHTGEFAHR“ hieß es am Freitag den 5.10.2018 für die GH117.
Im Rahmen der im Fach Grafik-Design thematisierten Lernsituation, in der sich alles um die Gestaltung von Piktogrammen für die Bonner Escape-Rooms dreht, machten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Ihren Lehrerinnnen Frau Ricke und Frau Thomas einem Ausflug zu den Escape-Rooms in Bonn. In Kleingruppen wurden dort verschiedene Rätsel gelöst und Codes geknackt, um den Geheimnissen der Räume Sherlock, Tatort, Robin sowie Kuckucksnest 1 und 2 auf die Spur zu kommen.

14 französische Schüler am HHEK


Drei Wochen verbringen zurzeit 14 französische Schüler mit ihrer Lehrerin in Bonn. Begrüßt wurden sie unter anderem von der Bürgermeistern Angelica Maria Kappel im alten Rathaus. Zum dritten Mal findet der Austausch des HHEK mit unserer Partnerschule, dem Lycée Louis Armand in Paris, statt. Im November reisen dann für drei Wochen die Auszubildenden der Elektroniker für Geräte und Systeme nach Paris, um dort die Kultur, die Sprache und die Ausbildung zu erleben.

Neubau A auf Hochtouren


Der Neubau von Gebäude A läuft weiter voran. Zurzeit wird die Außenfassade montiert, der Innenausbau geht zügig weiter. Die Fertigstellung einer Mensa mit 300 Sitzplätzen, einer Lackierwerkstatt für Fahrzeugteile, von sieben Klassenräumen mit Differenzierungsräumen und einem PC-Raum ist für das Frühjahr 2019 geplant.