Herzlich willkommen – Neues vom Heinrich-Hertz-Europakolleg

Anmeldung für das Schuljahr 2020/21


Am Samstag, dem 01.02.2020, haben sich die Bildungsgänge beim Tag der offenen Tür am Heinrich-Hertz-Europakolleg in ihrer Vielfalt und mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten in Werkstätten, Laboren, Computerräumen und Klassenräumen an Hand von vielen Projekten präsentiert.
Hiermit hat die Anmeldephase für das Schuljahr 2020/21 begonnen. Bis zum 29.02.2020 sind Anmeldungen in den Sekretariaten für folgende Bildungsgänge möglich:

  • Berufsfachschule in den Fachbereichen Metalltechnik, KFZ-Technik, Elektrotechnik sowie Farbtechnik- und Raumgestaltung
  • Assistentenausbildung Informationstechnik mit Fachhochschulreife bzw. allgemeiner Hochschulreife
  • Assistentenausbildung Gestaltungstechnik mit Fachhochschulreife bzw. allgemeiner Hochschulreife
  • Fachoberschule Klasse 11/12, Klasse 12 bzw. Klasse 13
  • Fachschule für Informatik bzw. Technik (Heizung/Lüftung/Klima)

Sprechtag am 19.02.2020


Am Mittwoch, dem 19.02.2020, sind alle Eltern, Ausbilder und Betreuer, wie auch die Schülerinnen und Schüler selbst, herzlich zum Sprechtag eingeladen. In der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr können Sie sich über die Leistungen der Schülerinnen und Schüler bei den Lehrerinnen und Lehrern erkundigen und sich zur weiteren schulischen Ausbildung beraten lassen. Die Übersicht zu den Räumen, in denen die Lehrerinnen und Lehrer für Gespräche zur Verfügung stehen, finden Sie hier.
Wir freuen uns, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen.

Schneesportfahrt der dualen IT-Klassen nach Mallnitz in Österreich


Vom 07.02 - 15.02.2020 fuhren 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen IA218 und IE118 mit drei betreuenden Kollegen sowie dem Fremdsprachenassistenten des HHEK nach Mallnitz, um dort sechs Tage lang in der Tauernregion intensiv Ski und Snowboard zu fahren. Bei viel Sonnenschein und tollen Schneeverhältnissen konnten die jungen Menschen die Bergwelt genießen, Spaß am Schneesport entwickeln und Freundschaften knüpfen. Herausragend war die Hilfsbereitschaft der Schüler untereinander, die jederzeit Verantwortung übernahmen, sich gegenseitig motivierten und viele konstruktive Ratschläge gaben. So bereitete das Pistenerlebnis sowohl fortgeschrittenen Fahrern als auch Anfängern viel Vergnügen, welches durch gemeinsame Abende in der Herberge abgerundet wurde.

Über den Dächern von Köln


Gotische Architektur aus einer völlig neuen Perspektive konnten die Auszubildenden der Maler und Lackierer/innen in diesem Jahr erleben.
Im Rahmen der Lernsituation "Stilkunde" unternahmen die Oberstufen einen Ausflug nach Köln, um bei einer Dachführung die Bauweise und stilistischen Merkmale der Gotik aus direkter Nähe zu erkunden. Unter der fachkundigen Führung eines Steinmetzes und einer Glasmalerin der Dombauhütte sowie eines Kunsthistorikers erfuhren die Lernenden viele Details zum Bau, den verwendeten Materialien, der Instandhaltung und den architektonischen Besonderheiten.

Deine Zukunft ist bunt!


Unter diesem Motto besuchte der Truck der Kampagne (dzib.de) das HHEK am Tag der offenen Tür. Begleitet von Ausbildungsbetrieben der Malerinnung Bonn/Rhein-Sieg, einem Anwendungstechniker der Firma Brillux und Auszubildenden der Oberstufen wurde interessierten jungen Menschen die Vielfältigkeit des Dualen Ausbildungsberufes im Maler und Lackiererhandwerk präsentiert. Dabei standen Interessierten sowohl der medial großartig aufbereitete Truck der Kampagne „deine Zukunft ist bunt", als auch praktische Arbeitsflächen zum Experimentieren und Ausprobieren bereit. Die Praxis wurde von unseren Oberstufenschülern begleitet, die ihr Fachwissen gerne an Wissbegierige weitergeben haben. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an Herrn Becker (Brillux) für seine umfassende Unterstützung in der Planung und Umsetzung!

„Farbenfroh“


Die Schüler der Maler-Unterstufe probierten in der Experimentierküche des Deutschen Museums in Bonn aus, wie sich Farben verändern, wenn sich die chemische Umgebung verändert. Was passiert mit einer Flüssigkeit, wenn Säuren oder Laugen hinzugefügt werden? Und warum heißt Rotkohl im Rheinland „Rotkohl“ und in Süddeutschland „Blaukraut“? Diese und andere Fragen wurden in verschiedenen Versuchen beantwortet und abschließend gemeinsam ausgewertet. Ein kurzweiliger, intensiver und praxisorientierter Workshop, der das Grundlagenwissen Chemie im Rahmen der Malerausbildung aufgreift!

Projekt Picknicktische


Die Berufsfachschule Farbe hat in der Lernsituation Holz vier Picknicktische für das Schulgelände farbig gestaltet. Parallel zu den theoretischen Inhalten wurden in der Werkstatt die notwendigen Vorarbeiten und farbigen Beschichtungen mit großer Freude und Sorgfalt von den Lernenden ausgeführt.
Ein Ergebnis, auf dem man sich sprichwörtlich ausruhen kann.

Europässe für Praktikumsaufenthalt in Girona/Spanien


Das HHEK hat zwei weiteren Schülern ihre Europässe Mobilität ausstellen können. Die beiden angehenden Abiturienten haben im vergangenen Herbst vier Wochen in einem IT-Betrieb in Girona/Spanien verbracht. Die dabei erworbenen Kenntnisse sind per Europass zertifiziert und können so das Abiturzeugnis um wichtige Qualifikationen ergänzen. Wir gratulieren!

Auszeichnung als Ganztagsberufsschule in der gesunden Schule


Durch die Übergabe von Hinweistafeln durch die Fachberaterin Frau Klöcker und den Fachberater Herrn Schmidt von der Bezirks- bzw. Landesregierung wurde das HHEK als Ganztagsberufsschule in der gesunden Schule (GigS) ausgezeichnet. Seit Beginn des Schuljahres werden Maler/innen und Lackierer/innen in dieser Beschulungsform beschult, ab dem kommenden Schuljahr auch die Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Beschulungsform wird durch ein Ernährungs- und Bewegungskonzept begleitet und ermöglicht einen höheren betrieblichen Praxisanteil.

Tag der offenen Tür am 01.02.2020


Am Samstag, dem 01.02.2020, stellen sich von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr die Bildungsgänge beim Tag der offenen Tür am Heinrich-Hertz-Europakolleg in ihrer Vielfalt und mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten in Werkstätten, Laboren, Computerräumen und Klassenräumen an Hand von vielen Projekten vor. Einen Überblick über die Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren und einen höheren Schulabschluss zu erreichen, bietet Ihnen diese Homepage und folgender Informationsfilm.
Mit dem Tag der offenen Tür beginnt die Anmeldephase für das Schuljahr 2020/21. Bis zum 29.02.2020 sind Anmeldungen in den Sekretariaten möglich. Die Anmeldeformulare finden Sie unter „Service-Anmeldungen“ auf dieser Homepage.

BerufsAbitur – duale Ausbildung und Abitur


Das Heinrich-Hertz-Europakolleg bietet die Möglichkeit, in den dualen Ausbildungsberufen der Fachbereiche Elektrotechnik, Informationstechnik, Gestaltungstechnik und Farbtechnik- und Raumgestaltung die Ausbildung mit der Fachhochschulreife zu ergänzen. Anschließend kann in einem Jahr der Fachoberschule Klasse 13 die allgemeine Hochschulreife, das Abitur, an unserer Schule erlangt werden. Somit können innerhalb von vier Jahren die praktischen Erfahrungen im Betrieb mit den schulischen Inhalten zum Berufsabschluss um die Studierfähigkeit an einer Universität oder Hochschule ergänzt werden. Eine weitere interessante Möglichkeit für junge Menschen, ihren individuellen Berufsweg zu gestalten und Perspektiven offen zu halten. Ausbildungsbetriebe können hierdurch engagierte, versierte und motivierte Fachkräfte gewinnen. Kontaktieren Sie unser Beratungsteam bei Nachfragen.

Maler-Mittelstufen bei Erfurt & Sohn KG


Kurz nach dem Jahreswechsel besuchten Azubis im Ausbildungsberuf Maler/in und Lackierer/in die Erfurt & Sohn KG, den weltweit führenden Hersteller für Raufaser in Wuppertal. Unsere Azubis konnten den aufwändigen Herstellungsprozess vom Rohstoff bis zur Verpackung der fertigen Produkte erleben. Weiterhin erhielten sie ein zertifiziertes Profi-Seminar und einen Praxisworkshop vor Ort. Unser Dank gilt Herrn Wader für die tolle Betreuung vor Ort.

Weihnachtsartikel für bedürftige Bonner Bürger


Mit großem Engagement haben die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen am Heinrich-Hertz-Europakolleg weihnachtliche Dekorationsartikel gebaut und durch den Verkauf eine Summe von 215,30 Euro für die Spendenaktion des Generalanzeigers „Weihnachtslicht“ sammeln können.
Die Spendensumme wurde durch den Verkauf der weihnachtlichen Dekorationsartikel beim Adventskaffee der ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer sowie dem aktiven Kollegium des Heinrich-Hertz-Europakollegs erwirtschaftet. Wir freuen uns, das mehr als 60 jährige Projekt „Weihnachtslicht“ und damit die bedürftigen Senioren in Bonn und der Region unterstützen zu können.

 

Aktion zum Welt-AIDS-Tag 2019


Im Jahre1988 rief die WOH (World-Health-Organisation) den Welt AIDS-Tag zum ersten Mal aus, um auf der ganzen Welt an das Thema HIV/AIDS zu erinnern und Solidarität mit HIV-Infizierten, Aids-Kranken sowie deren nahe stehenden Menschen zu zeigen. Der Welt-AIDS Tag setzt alljährlich ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung, das durch die bekannte rote Schleife symbolisiert wird.
Die Aids-Hilfe-Bonn e.V., die Fachstelle Sexualpädagogik und AIDS-Prävention des Caritasverbands für die Stadt Bonn und die pro familia Beratungsstelle Bonn führten am Donnerstag, dem 28. November von 09:00 bis 13:00 Uhr im Foyer des Heinrich-Hertz-Europakollegs eine Aktion zum Welt-Aids-Tag 2019 durch. Die Schülerinnen und Schüler wurden über die Themen HIV/ Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten/Infektionen (STI´s) informiert. Zudem gab es Mitmach-Aktionen und die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen. Das wichtigste Anliegen des Beratungsteams war es, über Präventionsmaßnahmen zur HIV- Vorbeugung zu informieren.

Informationsabend der Berufskollegs am Mi., 27.11.19


Am Mittwoch, dem 27.11.19, findet um 19.00 Uhr ein Informationsabend, organisiert durch die Stadtschulpflegschaft Bonn, in unserer Aula, Gebäude K, statt. Eingeladen sind Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern, die sich im nächsten Sommer für den Beginn einer vollzeitschulischen Ausbildung interessieren. Es werden die vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen Bildung an den Berufskollegs der Bundesstadt Bonn und den Berufskollegs im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis vorgestellt.