Herzlich willkommen – Neues vom Heinrich-Hertz-Europakolleg

Ruhen des Unterrichts bis zum Beginn der Osterferien


Hinweise für die Zeit der Schulschließung

Stand: 27.03.2020, 13:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

wir möchten Sie über den aktuellen Stand zum Umgang mit dem Corona-Virus und die Regelungen an unserer Schule informieren:

Aufgrund des Beschlusses der Landesregierung vom 13.03.2020 ruht an allen Schulen in NRW ab Montag, dem 16.03.2020, bis zu den Osterferien der Unterricht.

Für Schüler/innen in der dualen Ausbildung beschränkt sich diese Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts. D.h., die Berufsschüler/innen besuchen ihre Ausbildungsbetriebe gemäß den dort geltenden Bestimmungen.

Für die Praktikanten der Berufsfachschule und der Ausbildungsvorbereitung entfallen die Praktika. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrer/m Klassenlehrer/in auf.

Laut dem Ministerium für Schule und Bildung in NRW werden die Abiturprüfungen, Fachhochschulreifeprüfungen und Berufsabschlussprüfungen bei den Assistentenbildungsgängen um ca. 3 Wochen verschoben. Sobald neue Termine festgelegt sind, informieren wir Sie.

Zwischen- und Abschlussprüfungen bei der IHK bzw. Handwerkskammer sind bis zum 24. April 2020 ausgesetzt. Zu den Abschlussprüfungen der IHK bzw. Handwerkskammer informieren Sie sich bitte über deren Internetseiten.

Beratungsgespräche für Bewerber/innen an unserer Schule fallen aus. Sie erhalten in den nächsten Tagen ein Antwortschreiben zu Ihrer Bewerbung.

Schüler/innen in den Vollzeitklassen, zum Teil auch in den KIassen des dualen Ausbildungssystems, erhalten Arbeitsaufträge über die Lernplattform Moodle oder per E-Mail.

Der Schulsozialpädagoge, Herr Urso, steht weiterhin für Beratungen zur Verfügung.
Sie können sich mit ihm über die E-Mail-Adresse urso@hhek.bonn.de in Verbindung setzen.

Für Nachfragen stehen die Klassenlehrer/innen per E-Mail zur Verfügung. Die Adressen finden Sie unter http://hhek.bonn.de/lehrerkollegium/ .

Das Sekretariat ist montags bis freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr über die Telefonnummer 0228-777000 erreichbar. Zudem ist die Schule jederzeit über die E-Mail-Adresse verwaltung@hhek.bonn.de zu erreichen. In dringenden Fällen können Sie uns persönlich nach vorhergehender Terminabsprache kontaktieren.

Wir halten Sie an dieser Stelle über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben!

gez. die Schulleitung

 

Noch Plätze frei!


Jugendliche, die sich noch für das Schuljahr 2020/21 als Gestaltungstechnische Assistenten mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife, als Informationstechnische Assistenten mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder für die Fachoberschule Klasse 12 und 13 bewerben und anmelden möchten, haben weiterhin die Möglichkeit dazu.
Ihre Anmeldung nimmt das Sekretariat gerne entgegen.

Ökologisches Bewusstsein schaffen durch aktive Taten


Am Montag, den 09.03. hat sich die Abteilung Ausbildungsförderung zum zweiten Mal an der Sauberkeitsaktion "Bonn Picobello" beteiligt. Die Klassen AF118 und AF119 haben sich unter der Leitung von Frau Leiendecker, Herrn Schleich und Frau Kappel vorrangig dem Landschaftsschutzgebiet rund um den Mondorfer Bach gewidmet. Mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken schwärmten die Schüler/innen in die Landschaft. 10 Säcke Müll konnten aufgesammelt werden. Darunter befanden sich auch Kuriositäten. Z.B wurde ein komplettes Autorad mit Felge und Reifen aus dem Bach gefischt. Die Schüler/innen der Internationalen Förderklassen waren motiviert bei der Sache. Umweltbewusstsein wurde ihnen teilweise schon in den Herkunftsländern vermittelt. An unserem Berufskolleg soll dies in Zukunft weiter ausgebaut werden. Auch andere Teile des Schulgeländes sind stark vermüllt. "Littering", also das Wegwerfen oder Liegenlassen kleiner Mengen Abfall, ohne dabei die bereitstehenden Mülleimer zu benutzen, greift an unserer Schule weiter um sich. Das ist ein Ärgernis für alle und generiert hohe Kosten. Littering ist ein gesellschaftliches Problem und lässt sich nur mit allen Beteiligten lösen. Das sollten wir an unserer Schule gemeinsam angehen!

Information des Schulamtes Bonn zum Umgang mit dem Corona-Virus


Wenn Sie aus einem betroffenen Gebiet zurückkehren oder Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten und unter Fieber, Husten oder Atemnot leiden, vermeiden Sie engen Kontakt zu anderen Menschen. Tragen Sie in diesem Fall – wenn möglich - einen Mundschutz und waschen Sie sich häufig die Hände. Suchen sie erst nach telefonischer Ankündigung einen Arzt beziehungsweise die Ärztliche Notaufnahme eines Krankenhauses auf, um sich untersuchen zu lassen. Vor beziehungsweise bei der Kontaktaufnahme sollte der Verdachtsfall eines möglichen neuartigen Corona-Virus geäußert werden.
Bitte achten Sie auch auf die erforderlichen Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Ansteckungen. Es ist immer sinnvoll, die Standardhygienemaßnahmen zu beachten, wie sie allein schon bei der ebenfalls durch Tröpfchen übertragbaren Influenza notwendig sind:

  • Häufigeres Händewaschen mit Wasser und Seife, insbesondere nach intensivem direkten Kontakt mit hustenden Personen.
  • Hustenhygiene (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten, sondern in die Ellenbeuge).

Ein spezielles Händedesinfektionsmittel ist in Schulen z. Zt. nicht notwendig.
Bürgerinnen und Bürger können sich bei Fragen rund um das Coronavirus täglich zwischen 8 und 20 Uhr an das Bürgertelefon der Feuerwehr Bonn unter der Rufnummer 0228 – 71 75 wenden.
Aktuelle Informationen zum Coronavirus und weitere Handlungsempfehlungen werden auf der Website: https://www.bonn.de/themen-entdecken/gesundheit-verbraucherschutz/coronavirus.php laufend aktualisiert.

„360° Powerschulung“ gegen den Fachkräftemangel im Maler-Handwerk


Die Abteilung Farbtechnik und Raumgestaltung veranstaltete am 14.02.20 zum zweiten Mal eine „360° Powerschulung“ im Bereich der dualen Berufsausbildung zum/r Maler/in & Lackierer/in in Kooperation mit renommierten Farbherstellern aus der Wirtschaft, um gemeinsam dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.
In Kooperation mit der Maler-Einkauf West eG und den Premiumherstellern Sikkens, Kip, Ambratec, Mirka und Schönox erhielten die Auszubildenden nacheinander fünf praxisorientierte Kompaktworkshops zu den Themen: Professionelles Lackieren/Verarbeitung von Acryllacken, korrekter Einsatz von Klebebändern, Schleiftechnik in Verbindung mit wässrigen Lacksystemen, Hautschutz /-pflege sowie die optimale Reinigung zu beschichtender Oberflächen und abschließend Fußbodenaufbau und Verklebungsarten.
Wir danken den teilnehmenden Unternehmen herzlich für die Kooperation und Unterstützung!

Anmeldung für das Schuljahr 2020/21


Am Samstag, dem 01.02.2020, haben sich die Bildungsgänge beim Tag der offenen Tür am Heinrich-Hertz-Europakolleg in ihrer Vielfalt und mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten in Werkstätten, Laboren, Computerräumen und Klassenräumen an Hand von vielen Projekten präsentiert.
Hiermit hat die Anmeldephase für das Schuljahr 2020/21 begonnen. Bis zum 29.02.2020 sind Anmeldungen in den Sekretariaten für folgende Bildungsgänge möglich:

  • Berufsfachschule in den Fachbereichen Metalltechnik, KFZ-Technik, Elektrotechnik sowie Farbtechnik- und Raumgestaltung
  • Assistentenausbildung Informationstechnik mit Fachhochschulreife bzw. allgemeiner Hochschulreife
  • Assistentenausbildung Gestaltungstechnik mit Fachhochschulreife bzw. allgemeiner Hochschulreife
  • Fachoberschule Klasse 11/12, Klasse 12 bzw. Klasse 13
  • Fachschule für Informatik bzw. Technik (Heizung/Lüftung/Klima)

Sprechtag am 19.02.2020


Am Mittwoch, dem 19.02.2020, sind alle Eltern, Ausbilder und Betreuer, wie auch die Schülerinnen und Schüler selbst, herzlich zum Sprechtag eingeladen. In der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr können Sie sich über die Leistungen der Schülerinnen und Schüler bei den Lehrerinnen und Lehrern erkundigen und sich zur weiteren schulischen Ausbildung beraten lassen. Die Übersicht zu den Räumen, in denen die Lehrerinnen und Lehrer für Gespräche zur Verfügung stehen, finden Sie hier.
Wir freuen uns, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen.

Schneesportfahrt der dualen IT-Klassen nach Mallnitz in Österreich


Vom 07.02 - 15.02.2020 fuhren 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen IA218 und IE118 mit drei betreuenden Kollegen sowie dem Fremdsprachenassistenten des HHEK nach Mallnitz, um dort sechs Tage lang in der Tauernregion intensiv Ski und Snowboard zu fahren. Bei viel Sonnenschein und tollen Schneeverhältnissen konnten die jungen Menschen die Bergwelt genießen, Spaß am Schneesport entwickeln und Freundschaften knüpfen. Herausragend war die Hilfsbereitschaft der Schüler untereinander, die jederzeit Verantwortung übernahmen, sich gegenseitig motivierten und viele konstruktive Ratschläge gaben. So bereitete das Pistenerlebnis sowohl fortgeschrittenen Fahrern als auch Anfängern viel Vergnügen, welches durch gemeinsame Abende in der Herberge abgerundet wurde.

Über den Dächern von Köln


Gotische Architektur aus einer völlig neuen Perspektive konnten die Auszubildenden der Maler und Lackierer/innen in diesem Jahr erleben.
Im Rahmen der Lernsituation "Stilkunde" unternahmen die Oberstufen einen Ausflug nach Köln, um bei einer Dachführung die Bauweise und stilistischen Merkmale der Gotik aus direkter Nähe zu erkunden. Unter der fachkundigen Führung eines Steinmetzes und einer Glasmalerin der Dombauhütte sowie eines Kunsthistorikers erfuhren die Lernenden viele Details zum Bau, den verwendeten Materialien, der Instandhaltung und den architektonischen Besonderheiten.

Deine Zukunft ist bunt!


Unter diesem Motto besuchte der Truck der Kampagne (dzib.de) das HHEK am Tag der offenen Tür. Begleitet von Ausbildungsbetrieben der Malerinnung Bonn/Rhein-Sieg, einem Anwendungstechniker der Firma Brillux und Auszubildenden der Oberstufen wurde interessierten jungen Menschen die Vielfältigkeit des Dualen Ausbildungsberufes im Maler und Lackiererhandwerk präsentiert. Dabei standen Interessierten sowohl der medial großartig aufbereitete Truck der Kampagne „deine Zukunft ist bunt", als auch praktische Arbeitsflächen zum Experimentieren und Ausprobieren bereit. Die Praxis wurde von unseren Oberstufenschülern begleitet, die ihr Fachwissen gerne an Wissbegierige weitergeben haben. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an Herrn Becker (Brillux) für seine umfassende Unterstützung in der Planung und Umsetzung!

„Farbenfroh“


Die Schüler der Maler-Unterstufe probierten in der Experimentierküche des Deutschen Museums in Bonn aus, wie sich Farben verändern, wenn sich die chemische Umgebung verändert. Was passiert mit einer Flüssigkeit, wenn Säuren oder Laugen hinzugefügt werden? Und warum heißt Rotkohl im Rheinland „Rotkohl“ und in Süddeutschland „Blaukraut“? Diese und andere Fragen wurden in verschiedenen Versuchen beantwortet und abschließend gemeinsam ausgewertet. Ein kurzweiliger, intensiver und praxisorientierter Workshop, der das Grundlagenwissen Chemie im Rahmen der Malerausbildung aufgreift!

Projekt Picknicktische


Die Berufsfachschule Farbe hat in der Lernsituation Holz vier Picknicktische für das Schulgelände farbig gestaltet. Parallel zu den theoretischen Inhalten wurden in der Werkstatt die notwendigen Vorarbeiten und farbigen Beschichtungen mit großer Freude und Sorgfalt von den Lernenden ausgeführt.
Ein Ergebnis, auf dem man sich sprichwörtlich ausruhen kann.

Europässe für Praktikumsaufenthalt in Girona/Spanien


Das HHEK hat zwei weiteren Schülern ihre Europässe Mobilität ausstellen können. Die beiden angehenden Abiturienten haben im vergangenen Herbst vier Wochen in einem IT-Betrieb in Girona/Spanien verbracht. Die dabei erworbenen Kenntnisse sind per Europass zertifiziert und können so das Abiturzeugnis um wichtige Qualifikationen ergänzen. Wir gratulieren!

Auszeichnung als Ganztagsberufsschule in der gesunden Schule


Durch die Übergabe von Hinweistafeln durch die Fachberaterin Frau Klöcker und den Fachberater Herrn Schmidt von der Bezirks- bzw. Landesregierung wurde das HHEK als Ganztagsberufsschule in der gesunden Schule (GigS) ausgezeichnet. Seit Beginn des Schuljahres werden Maler/innen und Lackierer/innen in dieser Beschulungsform beschult, ab dem kommenden Schuljahr auch die Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Beschulungsform wird durch ein Ernährungs- und Bewegungskonzept begleitet und ermöglicht einen höheren betrieblichen Praxisanteil.

Tag der offenen Tür am 01.02.2020


Am Samstag, dem 01.02.2020, stellen sich von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr die Bildungsgänge beim Tag der offenen Tür am Heinrich-Hertz-Europakolleg in ihrer Vielfalt und mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten in Werkstätten, Laboren, Computerräumen und Klassenräumen an Hand von vielen Projekten vor. Einen Überblick über die Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren und einen höheren Schulabschluss zu erreichen, bietet Ihnen diese Homepage und folgender Informationsfilm.
Mit dem Tag der offenen Tür beginnt die Anmeldephase für das Schuljahr 2020/21. Bis zum 29.02.2020 sind Anmeldungen in den Sekretariaten möglich. Die Anmeldeformulare finden Sie unter „Service-Anmeldungen“ auf dieser Homepage.