Herzlich willkommen – Neues vom Heinrich-Hertz-Europakolleg

Neuer Imagefilm unserer Schule


Eine Schülergruppe der Assistentenausbildung Gestaltungstechnik hat einen neuen Imagefilm über unsere Schule erstellt. Das Heinrich-Hertz-Europakolleg in 60 Sekunden. Auf unserer Homepage ist der Film, der von der Schülergruppe aufgenommen, geschnitten und animiert wurde, über folgenden Link  zu finden:

Klassenfahrt nach Canterbury


Interessiert lauschen die Schüler der AI 116 den Ausführungen des „city guides“ in Canterbury, wohin die Gruppe kürzlich ihre Klassenfahrt unternahm. In der Woche wurden neben dem gleichermaßen historisch wie studentisch geprägten Canterbury auch das alte Seebad Margate und vor allem die Metropole London erkundet und fleißig die eigenen Sprachkenntnisse erprobt.

Guter Start zum Schuljahr 2018/19


Die Lehrerinnen und Lehrer des Heinrich-Hertz-Europakollegs wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start zum Schuljahr 2018/19.

Oberbürgermeister Sridharan übergibt Deutsche Sprachdiplome

sprachdiplome
In einer Feierstunde übergab Herr Oberbürgermeister Ashok Sridharan an die Internationalen Förderklassen des Heinrich-Hertz-Europakollegs, des Robert-Wetzlar-Berufskollegs und des Friedrich-List-Berufskollegs Deutsche Sprachdiplome. Die Schüler/innen haben sich dieser anspruchsvollen und hoch anerkannten Prüfung unterzogen und erfolgreich, zum Teil sehr erfolgreich, bestanden. Mit den Textzeilen „Su simmer all he hinjekumme, mir sprechen hück all dieselve Sproch.“ von den Bläck Föös klang die abwechslungsreiche Feierstunde aus.

Arbeiten in Europa – IT-Auszubildende über ihr Auslandspraktikum


„Der Aufenthalt hat meine interkulturelle Kompetenz sowie meine Selbständigkeit gestärkt und mir neue Lösungswege aufgezeigt, die mir im Betrieb in Deutschland weiterhelfen werden.“
„In dem polnischen Unternehmen war ich eine willkommene Hilfe, wenn es um Fragen oder Tipps rund um das Thema Netzwerk und Firewalls ging. Gleichzeitig bekam auch ich wertvolle Tipps, die mir in meiner Ausbildung in Deutschland weiterhelfen werden.“
„Ich kann nur jedem Auszubildenden raten, diese Chance zu nutzen und sich ebenfalls für ein von Erasmus * gefördertes Auslandspraktikum zu bewerben.“
So lautet das ein oder andere Fazit zum dreiwöchigen Betriebspraktikum im europäischen Ausland, das fünf Auszubildende des 2. Lehrjahres kürzlich absolvierten. Sie waren in Warschau, Paris oder Sevilla (s. Foto) unterwegs und kehrten durchweg mit positiven, anregenden Eindrücken zurück. Wer so etwas auch erleben will, richtet sich an: berghoff@hhek.bonn.de

Wir bringen Europa ins Klassenzimmer

europa
In diesem Jahr konnte das Heinrich-Hertz-Europakolleg im Rahmen des Projektes „Europa macht Schule“ den Schülerinnen und Schülern der Klasse IS 316 durch den spanischen Studenten, Ramiro M. Otero Casado, ein Stück Europa ins Klassenzimmer bringen.
Im Rahmen des Projektes „Europa macht Schule“ stellen sich europäische Student/innen der Aufgabe, gemeinsam mit einer Schulklasse ein Projekt zu ihrem Heimatland oder einem europäischen Thema zu gestalten. Dieses wird mit Unterstützung der Lehrer/innen in drei bis fünf Unterrichtsstunden umgesetzt. Es ermöglicht den Beteiligten, sich aufeinander einzulassen, miteinander zu arbeiten und sich über Sprachbarrieren hinweg auszutauschen.

Fachhochschulreife und Allgemeine Hochschulreife verliehen!

Abschlussfeier
Bei der feierlichen Zeugnisübergabe am Samstag, dem 30.06.18 wurden die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der Assistentenausbildung Informationstechnik und der Assistentenausbildung Gestaltungstechnik sowie der Fachoberschule verabschiedet. Sie verlassen das HHEK mit Fachhochschulreife oder Allgemeiner Hochschulreife, zum Teil mit einem Berufsabschluss als Assistentin oder Assistent. Besonders geehrt wurden die jeweils besten Absolventinnen und Absolventen der verschiedenen Bildungsgänge (siehe Foto).

Herzlichen Glückwunsch!

Batomae und das Mädchen aus der 1. Reihe – Musik trifft Roman

batomae
Batomae, ein bekannter Berliner Musiker, und die Bloggerin Jana Crämer konnten in ihrer 90minütigen Konzert-Lesung sehr beeindruckende Einblicke in das Leben über Essstörungen, Musik und wahre Freundschaft geben. Die wahre Geschichte von Jana Crämer wurde so erzählt, dass man während der Lesung in ihr Leben eintauchte. In perfekter Choreographie ergänzte Batomae mit melancholischer und mitreißender Musik die Erzählungen. Die Schülerinnen und Schüler, wie auch die Lehrkräfte, waren begeistert.

Abschlusszeugnisse für Techniker, Gestalter und Informatiker

Zeugnisübergabe
Nach vier Jahren der nebenberuflichen Weiterbildung wurden bei der feierlichen Zeugnisübergabe den Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Technik mit den Schwerpunkten Maschinenbautechnik bzw. Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie der Fachschule für Gestaltung und der Fachschule für Informatik ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Letztmalig verlassen Techniker und Technikerinnen der Fachschule Maschinenbautechnik (siehe Foto) das Heinrich-Hertz-Europakolleg.

Fußballturnier der Berufsfachschule


Am 21. Juni fand das diesjährige Fußballturnier der Berufsfachschule statt. In 10 spannenden Spielen traten 5 Klassen gegeneinander an. Auch wenn das Wetter es nicht immer gut mit den Spielern meinte, hielten alle verletzungsfrei bis zum Ende durch. Als Sieger gingen die BM217 (Platz 1) die BK117 (2.Platz) und die BE117 (3. Platz) vom Feld. Wir danken allen Spielern für ihr faires Spiel.

Der Förderverein für neue Technologien e.V. übergibt moderne Ausstattung an die Schule


Die Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Hertz-Europakollegs sowie ihr Schulleiter Markus Klasmeier freuen sich über 24“-Monitore, Laptops und moderne „2-in-1-Notebooks“, die der Förderverein in diesem Schuljahr beschaffen konnte. In den Abteilungen für Informationstechnik und Gestaltungstechnik fördert die neue Ausstattung einen zeitgemäßen Unterricht. Der Vereinsvorsitzende Bernd Kunz zeigt sich überzeugt, dass der Förderverein auch in Zukunft die Ausbildung am Heinrich-Hertz-Europakolleg in unterschiedlicher Art und Weise unterstützen wird.

Schulleiter gratuliert zu berufsbezogenen Fremdsprachenzertifikaten


42 Auszubildende und Vollzeitschüler freuen sich über ihre KMK-Zertifikate zu  berufsbezogenen Englisch- bzw. Spanischkenntnissen, welche sie aus der Hand des Schulleiters erhielten. „In den Bewerbungsunterlagen kann eine solche freiwillig erworbene Zusatzqualifikation den Ausschlag geben und die Einladung zum Vorstellungsgespräch bedeuten“, betonte Herr Klasmeier, und bedankte sich auch bei allen Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrern, die die zentralen Prüfungen abnehmen. 

Europatag am HHEK

Europatag 2018
Keine Unsere Kultur – Europatag am HHEK
An 15 Stationen, die von den Schülerinnen und Schülern unserer Schule vorbereitet wurden, konnten die Besucher erleben, welche Vielfalt die europäischen Staaten in unseren Alltag bringen. Essen, Sport, Religionen, Musik u.v.m. wurde kreativ und erlebbar gezeigt. Nicht zuletzt wurde deutlich, wie vielfältig unsere Schule in ihren Bildungsgängen und Nationalitäten ist. Alle Klassen, die an diesem Tag im Hause waren, konnten sich zu den verschiedenen Themen zu Europa in unterschiedlichen Darstellungsformen bei einem Rundgang auf dem Gelände informieren. Der Europaabgeordnete Axel Voss (CDU), der die Stände besuchte, war begeistert von der Kreativität der Schülerinnen und Schüler und von den Fragen in einer Diskussionsrunde mit Gestaltungstechnischen Assistentinnen und Assistenten.
Vielen Dank allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern für einen tollen, erlebnisreichen Europatag an unserer Schule.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und MdB Ulrich Kelber zu Besuch am HHEK


Am Freitag, dem 04.05.2018, konnte das Heinrich-Hertz-Europakolleg die Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und den Bundestagsabgeordneten für Bonn, Herrn Ulrich Kelber (SPD), im Rahmen des EU-Projekttages 2018 begrüßen.
Beim Besuch der KFZ-Mechatroniker (KM317) informierten sich die Gäste über die praktischen Inhalte der dualen Ausbildung und stellten sich den Fragen zu Abgasuntersuchungen und E-Mobilität. In einer lebhaften Diskussionsrunde mit Gestaltungstechnischen Assistent/innen (AG115) wurden Fragen zur Bildung in Europa, zum „europass“, zum Dieselfahrverbot und zum Tierschutz erörtert.
Bei ihrer Verabschiedung bedankte sich die Ministerin für die sehr interessanten Einblicke  in berufliche Bildung und für die gut vorbereiteten Besuche bei den Schüler/innen. Herr Kelber bot an, gerne noch einmal zu Diskussionsrunden wieder zu kommen.

Europa kommt in die Schule

europawoche
Am Mittwoch, dem 09.05.2018 findet von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr unser diesjähriger Europatag unter dem Motto: „Keine Unsere Kultur“ statt. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind herzlich eingeladen.
An 14 Stationen wird allen Besuchern veranschaulicht, wie eintönig unser Land ohne kulturelle Einflüsse des (europäischen) Auslands wäre. Die Stationen sind dabei in unterschiedliche Themenbereiche (Technik/Wissenschaft, bildende Kunst, Film/Medienkultur, Musik/Popkultur und viele weitere Themen) unterteilt und werden von Schülerinnen und Schülern verschiedenster Bildungsgänge gestaltet.
Diesjähriger Gast ist der Abgeordnete für das Europaparlament, Axel Voss (CDU), der die Stände besuchen wird und mit einer Schülergruppe der Assistentenausbildung Gestaltungstechnik eine Diskussionsrunde zu verschiedenen innenpolitischen und europäischen Themen führen wird.