Herzlich willkommen – Neues vom Heinrich-Hertz-Europakolleg

Schulbetrieb ab Montag, dem 15.03.2021


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder!

Ab Montag, dem 15.03.2021, können neben den Abschlussklassen weitere Klassen in Präsenz an unserer Schule beschult werden. Über die Organisation in den einzelnen Klassen informieren die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.
Wir wünschen Ihnen eine gute und gesunde Zeit!

gez. die Schulleitung

Anmeldung für das Schuljahr 2021/22


Als gewerblich-technisches Berufskolleg der Bundesstadt Bonn bieten wir in verschiedenen technischen Fachbereichen die Erlangung eines höheren Schulabschlusses, vom Hauptschulabschluss über den mittleren Schulabschluss, die Fachhochschulreife bis hin zum Abitur, mit starker fachlicher Orientierung an.
Folgende Bildungsgänge können Sie an unserer Schule besuchen:

Folgende Übersicht stellt die Angebote unserer Schule dar. Für Nachfragen und individuelle Beratung finden Sie in der Übersicht die E-Mail-Adressen von Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern.

Download (PDF, 70KB)

Bewerbungen können Sie mit den Anmeldeformularen, die Sie unter Service-Anmeldung finden, per Post einreichen. Oder Sie bewerben sich online über die Schüleranmeldung-Online.

Der Anmeldezeitraum endet am Freitag, dem 05.03.2021.

Telefonischer Sprechtag am 24.02.2021


Am Mittwoch, dem 24.02.2021, sind alle Eltern, Ausbilder/innen und Betreuer/innen herzlich zum Sprechtag eingeladen. In der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr können Sie sich über die Leistungen der Schüler/innen bei den Lehrer/innen erkundigen und sich zur weiteren schulischen Ausbildung beraten lassen. Aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie werden Telefontermine angeboten. Interessierte nehmen bitte per E-Mail-Kontakt zu den jeweiligen Lehrkräften auf. Die E-Mail-Adressen der Lehrkräfte entsprechen dem Format nachname@hhek.bonn.de. Eine Übersicht zu den E-Mail-Adressen finden Sie zudem auf unserer Homepage unter Ansprechpartner – Lehrerkollegium, Lehrerkollegium | heinrich-hertz-europakolleg (bonn.de). Wir freuen uns, wenn Sie von unserem Angebot Gebrauch machen.

Schulbetrieb ab Montag, dem 15.02.2021


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder!

An Rosenmontag, dem 15.02.21, und Dienstag, dem 16.02.21, ist an unserer Schule unterrichtsfrei. Es findet kein Unterricht statt. Die Auszubildenden des dualen Ausbildungssystems gehen an diesen Tagen in die Ausbildungsbetriebe.

Ab Mittwoch, dem 17.02.21, wird bis auf Weiteres für alle Schülerinnen und Schüler, Auszubildenden und Studierenden, mit Ausnahme von einzelnen Abschlussklassen, der Unterricht in Distanz nach regulärem Stundenplan weitergeführt. Die betroffenen Abschlussklassen, die in den Räumen der Schule unterrichtet werden, werden gesondert über die schulische E-Mail-Adresse von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern informiert.

Wir wünschen Ihnen eine gute und gesunde Zeit!

gez. die Schulleitung

Tablets für Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht


Wir freuen uns, dass wir mit Beginn des Kalenderjahres 2021 unseren Schülerinnen und Schülern, die in Vollzeitklassen beschult werden und aus finanziellen Gründen kein Endgerät anschaffen können, ein Tablet zur Verfügung stellen können. Die Endgeräte sind aus dem Sofortausstattungsprogramm des Digitalpakts finanziert. Hiermit können alle Schülerinnen und Schüler auch von zu Hause aus am Distanzunterricht unserer Schule teilnehmen, die Unterrichtsinhalte im gemeinsamen Austausch mit den Mitschülerinnen, Mitschülern und den Lehrkräften erarbeiten und sich auf Ihre Klassenarbeiten, Prüfungen und Abschlüsse erfolgreich vorbereiten.

57 Bescheinigungen für die Teilnahme an Deutsch als Zweitsprache-Kursen vergeben


Mit Abschluss des ersten Halbjahrs 2020/21 konnte unsere Schule 57 Teilnahmebescheinigungen an Schülerinnen und Schüler vergeben, die die Kurse in Deutsch als Zweitsprache erfolgreich besucht haben. Die Kurse finden seit Beginn des Schuljahres an unserer Schule in Kooperation mit dem Bonner Verein Ausbildung statt Abschiebung (AsA) e.V. statt. Die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Lehrjahres werden in kleinen Gruppen, zurzeit im Online-Unterricht, individuell unterstützt. Der Unterricht ist stark berufsbezogen ausgerichtet und schlägt so eine Brücke zwischen der Festigung der Sprache und des jeweiligen Berufes.

JETZT anmelden für KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT Englisch!!


Derzeit laufen am HHEK die Anmeldungen für die kostenlose Zertifizierung von berufsbezogenen Englisch-Kenntnissen (das sogenannte KMK-Fremdsprachenzertifikat). Prüfungstermine sind der 23. und 24. März für IT, Elektrotechnik und Metalltechnik/KFZ sowie der 16. und 17. März für Mediengestaltung.

Wenden Sie sich bei Fragen zur Anmeldung gern an Frau Berghoff (berghoff@hhek.bonn.de). Die Anmeldefrist ist verlängert bis zum 12.02.2021

Distanzunterricht bis zum 12.02.2021


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder!

An den Schulen in NRW wird der Distanzunterricht bis Freitag, den 12.02.2021, fortgesetzt.
Alle Schülerinnen, Schüler und Studierende unserer Schule werden somit weiterhin in Distanz nach regulärem Stundenplan beschult. Es findet kein Unterricht in den Gebäuden unserer Schule statt.

Wir wünschen Ihnen eine gute und gesunde Zeit

gez. die Schulleitung

Neue Zeitmesser für Zeiten wie diese!


Die Schüler der Internationalen Förderklasse AF 119 konnten bereits vor Weihnachten in der Holzwerkstatt ihre erste Projektarbeit abschließen.
Die Schüler fertigten aus hochwertigen Edelfurnieren und Massivholz Wanduhren an, denen sie mit der Materialauswahl, der Oberflächengestaltung und dem Design des Ziffernblattes ihre ganz persönliche Gestaltungsnote geben konnten.
Das Projekt wurde vom Förderverein FNT des HHEK durch die Anschaffung einer hochpräzisen elektrischen Feinsäge unterstützt.
Die Abbildung zeigt einen Teil der teilnehmenden Schüler mit ihren Arbeitsergebnissen.

Unterricht ab Montag, dem 11.01.2021


Stand: 07.01.2021, 11.30 Uhr
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder!
Wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr!

Nach den Vorgaben des Schulministeriums NRW findet bis zum 31. Januar 2021 kein Präsenzunterricht in der Schule statt. Alle Schülerinnen, Schüler und Studierende unserer Schule werden ab Montag, dem 11.01.2021, im Distanzunterricht auf Grundlage des regulären Stundenplans beschult.

Wichtige, nicht verschiebbare Klausuren, Klassenarbeiten und Prüfungen in der Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums und den Abschlussklassen der Vollzeitbildungsgänge und der Weiterbildung werden in den kommenden Wochen geschrieben.

Alle Schülerinnen, Schüler und Studierende erhalten genaue Informationen von ihren Klassenlehrer/innen und den Fachlehrer/innen über die schulischen E-Mail-Adressen.

gez. die Schulleitung

Information und Beratung zu unseren Vollzeitbildungsgängen


Wir informieren und beraten Sie über folgende Bildungsgänge:

  • Gestaltungstechnische/r Assistent/in und Fachhochschulreife
  • Gestaltungstechnische/r Assistent/in und Allegmeine Hochschulreife
  • Informationstechnische/r Assistent/in und Fachhochschulreife
  • Informationstechnische/r Assistent/in und Allgemeine Hochschulreife
  • Fachoberschule Klasse 13 - BerufsAbitur
  • Fachoberschule Informationstechnik Klasse 11
  • Berufsfachschule: Metalltechnik, Farbtechnik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik

Nähere Informationen zur Kontaktaufnahme entnehmen Sie bitte folgender Übersicht:

Download (PDF, 77KB)

 

Frohe Weihnachten!

Das Bild wurde von einer Schülerin der Fachoberschule Klasse 13 entworfen.
Wir wünschen Ihnen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit verbunden mit Mut und Zuversicht für das kommende Jahr.
Wir freuen uns, im neuen Jahr, ab Montag, dem 11. Januar, den Unterricht wieder aufnehmen zu können. Sobald das Schulministerium von NRW die Vorgaben für den Unterricht, ob in Präsenz oder in Distanz, mitgeteilt hat, informieren wir Sie an dieser Stelle.
Bleiben Sie gesund!

gez. die Schulleitung

Das Bild wurde von einer Schülerin der Fachoberschule Klasse 13 entworfen.

Unterrichtsfrei am 21./22.12.2020 und am 07./08.01.2021


Nach den Vorgaben des Schulministeriums NRW ist an den beiden Werktagen vor den Weihnachtsferien und an den beiden Werktagen nach den Weihnachtsferien für alle Klassen unterrichtsfrei. Dies betrifft Montag und Dienstag, den 21./22.12.2020, und Donnerstag und Freitag, den 07./08.01.2021. An diesen Tagen findet weder Präsenzunterricht noch Distanzunterricht statt. Die Auszubildenden des dualen Bildungssystems stehen an diesen Tagen den Betrieben für die betriebliche Ausbildung zur Verfügung.

Unterricht in der kommenden Woche, vom 14.12. bis 18.12.2020


Stand: 11.12.2020, 17:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder!

Nach den Vorgaben des Schulministeriums NRW findet in der kommenden Woche, vom 14.12. bis zum 18.12.2020, kein Präsenzunterricht an den Schulen in NRW statt. Für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule gelten folgende Regelungen:

Die Auszubildenden des 1. und 2. Ausbildungsjahres in den dualen Bildungsgängen, wie auch die Auszubildenden des 4. Ausbildungsjahres in den 3,5 jährigen dualen Bildungsgängen, gehen in die Ausbildungsbetriebe und nutzen die Zeit für die betriebliche Ausbildung.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres in den dualen Bildungsgängen, die Schülerinnen, Schüler und Studierenden in den Vollzeitklassen und Weiterbildungsgängen, werden im Distanzunterricht auf Grundlage des regulären Stundenplans beschult.

Wichtige, nicht verschiebbare Klausuren und Klassenarbeiten in der Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums und den Abschlussklassen der Vollzeitbildungsgänge werden in der kommenden Woche geschrieben.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten genaue Informationen von Ihren Klassenlehrer/innen und den Fachlehrer/innen über die schulischen E-Mail-Adressen.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben!

gez. die Schulleitung

Rezertifiziert – wir bleiben Europaschule!


Seit 10 Jahren darf sich das HHEK bereits „Europaschule des Landes NRW“ nennen. Dafür wurde nachgewiesen, dass wir nicht nur Auslandsaufenthalte für Lernende und Lehrende ermöglichen, sondern auch Europa als Thema im Unterricht ernst nehmen, dass wir ein breites Fremdsprachenangebot haben, dass wir Europatage feiern und allen Teilnehmern der Schulgemeinschaft die Werte Europas nah gebracht werden. Diese Auszeichnung dürfen wir nun nach erfolgreicher Rezertifizierung für weitere fünf Jahre führen, denn ein Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Europaschulen (ARGEUS) hat sich bei einem Besuch davon überzeugt, dass sich unsere Europaarbeit weiterentwickelt hat und wir zu Recht Europaschule sind.

Auch aktuell können sich Lernende und Lehrende informieren, wie sie Auslandspraktika oder Fortbildungen im europäischen Ausland organisieren können. Wir helfen dabei - und bei der Finanzierung.

Das EU-Team am HHEK: Frau Becker, Frau Haarkamp, Frau Berghoff