14 Europässe für Auslandsaufenthalte in Paris und Girona


12 Auszubildende der Fachbereiche Elektrotechnik und IT haben im Herbst 2017 einen dreiwöchigen Aufenthalt in Paris absolviert. Sie konnten die Kultur, die Lebensweisen und den Arbeitsalltag in Frankreich kennenlernen. Mit Schülern unserer Partnerschule, dem Lycée Louis Armand in Paris, haben sie einen Sprachkurs belegt und in Betrieben gearbeitet.
Eine Schülerin und ein Schüler der Informationstechnischen Assistenten mit allgemeiner Hochschulreife haben ihr vierwöchiges Praktikum in Girona, in Spanien verbracht.
Alle 14 bestätigen, dass der Auslandsaufenthalt ein tolles Erlebnis war und sie viele gute persönliche und berufliche Erfahrungen sammeln konnten.
Als Nachweis über die Auslandserfahrungen erhielten sie den „Europapass Mobilität“ vom Schulleiter Markus Klasmeier.