Europatag 2014

europatag_2014
Podiumsdiskussion zur Europawahl, Ausstellung zu EU-Projekten und jede Menge Fremdsprachenzertifikate – am Europatag des Heinrich-Hertz-Europakollegs war für jeden 'was dabei. Eine Motivation zur Beteiligung an der Europawahl war das ausdrückliche Ziel der Veranstaltung.
Politische Vertreter der Jugendorganisationen von bis zur Wahl im Europaparlament vertretenen Parteien diskutierten europäische Anliegen, moderiert von einem professionellen Moderator. An der Podiumsdiskussion nahmen 350 Schülerinnen und Schüler verschiedener Bildungsgänge teil.Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wurden KMK-Fremdsprachenzertifikate in den Bereichen Englisch für IT Berufe und Spanisch für Wirtschaft und Verwaltung überreicht. Wie in jedem Jahr meldeten sich knapp 50 Lernende freiwillig zu dieser Zusatzqualifikation an und absolvierten sie erfolgreich.
Von zwei Klassen „Gestaltungstechnische Assistenten“ wurde ein Plakatwettbewerb für die Teilnahme an der Europawahl durchgeführt. Im Vorfeld fand eine intensive Auseinandersetzung mit der Frage statt: Warum ist es so wichtig wählen zu gehen und wie kann ich andere dazu motivieren?
Exponate, die aus verschiedenen EU Projekten hervorgingen wurden am Europatag erstmals einem größeren Publikum zugänglich gemacht. Die Künstler sind Schülerinnen und Schüler verschiedener Bildungsgänge der Gestaltungsabteilung des HHEK und der Partnereinrichtungen in England und den Niederlanden.