Gestaltungstechnische Assistenten erkunden Rom


Zu Beginn des
dritten Ausbildungsjahres fuhr die Oberstufe der Gestaltungstechnischen Assistenten, Schwerpunkt Medien und Kommunikation, (AG217) für fünf Tage nach Rom, um dort die italienische Hauptstadt zu erkunden. Auf dem Plan standen zunächst der Besuch des Kolosseums und des Forum Romanums, deren geschichtlichen Hintergründe den Schüler*innen sehr anschaulich durch eine ortsansässige Dozentin erläutert wurden. An den folgenden Tagen, selbst durch die Schüler*innen organisiert und informativ begleitet, sah sich die Klasse den Petersdom, den Trevi-Brunnen, den Circus Maximus und den Roseto Comunale an und bekam einen eindrucksvollen Eindruck von der Großmacht des römischen Reichs und den legendären Bauten und Stilmitteln der Zeit. Unendliche Fußmeter, römisch-kulinarische Gepflogenheiten und gemeinschaftliche Abende waren der rote Faden dieser Fahrt, die den Schüler*innen und der Lehrerin einen gemeinsamen und nachhaltig schönen Schuljahresanfang beschert haben.