Klassenfahrt der Klasse BF118 nach Berlin


Die Klasse BF118 der Berufsfachschule fuhr im Rahmen einer 5-tägigen Klassenfahrt nach Berlin, um die Hauptstadt kennenzulernen und einiges über das Leben zu Zeiten der DDR zu erfahren. Es wurde eine Fahrradtour entlang der ehemaligen Berliner Mauer unternommen, der Fernsehturm am Alexanderplatz bestiegen und der Tränenpalast besucht, wo einst die Ein- und Ausreise nach Berlin geregelt wurde. Bei einer Führung durch die Berliner Unterwelten konnte man zwei Atombunker aus der Zeit des kalten Krieges besichtigen und im ehemaligen Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen berichtete ein Zeitzeuge über die damaligen Haftbedingungen. Das Berliner Olympiastadion, das Brandenburger Tor sowie eine Führung durch das Reichstagsgebäude waren weitere interessante Programmpunkte. Zudem wurde gemeinsam Sport getrieben, ein Grillabend am Spreeufer organisiert und auf der arabischen Straße syrisch gegessen. Schließlich trafen alle wieder wohlbehalten und um viele tolle Erfahrungen reicher am Bonner Hauptbahnhof ein.