Kraftfahrzeugmechatroniker besuchen Bundeskunsthalle Bonn


Am 10.10.2019 unternahm die KM417 (Kraftfahrzeugmechatroniker im 3. Ausbildungsjahr) einen Unterrichtsgang zur Bundeskunsthalle Bonn. In der Ausstellung „Von Mossul nach Palmyra – Eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe“ wurde den Schülern am Beispiel der Städte Mossul, Aleppo, Palmyra und Leptis Magna die monströse Zerstörung durch Fanatismus und Kriege verdeutlicht.
Mit Hilfe modernster virtueller Rekonstruktionen werden in der Ausstellung diese legendären und heute zerstörten Stätten zu neuem Leben erweckt. Die Schilderungen einzelner Mitschüler über ihre gefährlichen Fluchtwege nach Deutschland und die persönlichen Erinnerungen an das Leben in Aleppo vor und während des Krieges haben die gesamte Klasse sehr bewegt. Ein eindrucksvoller Museumbesuch, der in Erinnerung bleiben wird!