Praktikum im Ausland? Jetzt schon mal planen!


Ein Betriebspraktikum im europäischen Ausland? Das erscheint in Zeiten von Corona vielen Auszubildenden und Schüler*innen unrealistisch. Wer aber in den Startlöchern stehen will, wenn ein solcher Aufenthalt wieder möglich ist, sollte sich jetzt schon damit beschäftigen - denn über kurz oder lang wird das wieder Teil unseres europäischen Alltags sein, zeigen sich Schulleiter Markus Klasmeier und EU-Koordinatorin Ina Berghoff überzeugt.
Über Möglichkeiten der Praktikumssuche und der finanziellen Förderung informierten sich deshalb am vergangenen Mittwoch 45 interessierte Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen Gestaltung und Informatik. Caspar Speiser von unserer Partnerorganisation Arbeit und Leben stellte seine vielfältigen Möglichkeiten bei der Vermittlung von Praktikumsstellen und Unterkünften sowie der Beschaffung von Fördergeldern vor. Für das kommende Jahr hoffen wir nun auf viele Bewerbungen! Weitere Informationen auf unserer Homepage ("Europa").