Workshop für Auszubildende des Fahrzeuglackiererhandwerks zum spannenden Thema „Smart-Repair“ am HHEK


Am 29.5.2020 konnten 5 Auszubildende aus der aktuellen Fahrzeuglackierer-Oberstufe GL 117, welche kurz vor ihrer praktischen Gesellenprüfung stehen, einen praktischen Lehrgang zum Thema „Smart-Repair“ an Kunststoff-Stoßfänger, teilnehmen. Iossif Sermertzidis, ehemaliger Auszubildender des HHEK, der zwischenzeitlich seinen Meistertitel im Fahrzeuglackiererhandwerk erworben hat und sich nun im Raum Siegburg selbständig gemacht hat, leitete mithilfe der Fachlehrer Chr. Gellrich und M. Fuchs den Workshop. Dabei ging es um die kostengünstige Reparatur bei kleinen Parkremplern an Kunststoff-Stoßfängern. Diese sogenannte Beilackierung, bei der nur die beschädigte Stelle lackiert wird und ein perfekter, nahezu unsichtbarer Übergang zur Altlackierung erstellt wird, ist Bestandteil der praktischen Prüfung. Da in den Ausbildungsbetrieben häufig das beschädigte Teil durch ein Neuteil ersetzt wird, fehlt es vielen Auszubildenden in diesem Bereich an praktischer Übung. Diese hatten viel Freude an der praktischen Unterweisung in der neuen Lackierkabine des HHEK und haben somit nun gute Voraussetzungen, ihre praktische Prüfung erfolgreich zu absolvieren.