Erasmus+ – Aufenthalt einer Lehrkraft auf Madeira


Die Kollegin Anna-Lena Kröger hatte vom 10.-19. März die Gelegenheit, im Rahmen der EU-Förderung durch Erasmus+ eine internationale Fortbildung auf Madeira zu besuchen. Dort haben sich Teilnehmer 10 europäischer Nationen zum Thema eAssessments fortgebildet. Inhalt der Veranstaltung war die gezielte Integration digitaler Werkzeuge zur Leistungsbewertung und Lernberatung im Distanz- und Präsenzunterricht. Es wurde eine Vielzahl möglicher Programme und Formate vorgestellt und ausprobiert, die sich sinnvoll in die Unterrichtsgestaltung integrieren lassen und motivierenden, modernen Unterricht fördern. Während der seminarfreien Zeit konnte Frau Kröger außerdem die Wander-Insel Madeira erkunden, ihre Englischkenntnisse vertiefen und einen Einblick in die portugiesische Kultur erhalten.