IT-Assistent berichtet von Praktikum auf Malta


Im Rahmen meiner Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten erhielt ich, finanziell gefördert durch das Programm Erasmus+, die Möglichkeit, mein 8-wöchiges Praktikum auf Malta zu absolvieren. Diese Entscheidung habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut. Das Arbeitsklima war freundschaftlich und wir hatten im Team miteinander eine Menge Spaß. Meine Arbeitskollegen unterstützten mich bei jeder Herausforderung und konnten mir umfangreiche Einblicke in das Tätigkeitsfeld der Softwareentwicklung sowie im Bereich der Hardware geben. Mein Englisch konnte ich innerhalb der acht Wochen deutlich verbessern. Neben dem Arbeiten hatte ich auch eine sehr schöne Zeit und konnte einige unvergessliche Dinge erleben, wie zum Beispiel eine Bootstour zu den Nachbarinseln.
Thilo F., Klasse AI 219