Schulbetrieb nach den Herbstferien


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder!
Nach den Herbstferien wird am Montag, dem 25.10.2021, unter den gleichen Bedingungen wie bisher der Unterricht in Präsenz stattfinden.

In allen Vollzeitklassen werden montags, mittwochs und freitags die Schüler-Selbsttests durchgeführt. In allen Berufsschulklassen, die an ein oder zwei aufeinanderfolgenden Tagen beschult werden, wird einmal getestet. Verpflichtend ist die Teilnahme an den Test für alle, die weder geimpft noch genesen sind. Alternativ kann ein Bürgertest, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorgelegt werden. Gerne können weiterhin auch alle Geimpfte und Genese an den Testungen teilnehmen.

Am Montag, dem 25.10.2021, wird erneut ein Impfangebot an unserer Schule realisiert.

Schülerinnen und Schüler, die in den Herbstferien im Ausland Urlaub machen, müssen, wenn Sie weder geimpft noch genesen sind, bei der Rückkehr einen Bürgertest machen. Wenn der Urlaub in einem Hochinzidenzgebiet verbracht wird, müssen sich alle, auch Geimpfte und Genesene, einem Bürgertest unterziehen. Dies regelt die Corona-Einreiseverordnung. Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben für sie kostenfrei.

Die Landesregierung von NRW plant, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. D.h., in der ersten Woche nach den Herbstferien gilt in jedem Fall weiterhin die Maskenpflicht im Unterricht und in Gebäuden.

Wir wünschen Ihnen eine gute und gesunde Zeit!

gez. die Schulleitung